Die Schauspielerin wurde am 15. September 1907 in Cardston, Alberta, Canada als Vina Fay Wray wie sie bürgerlich hies geboren. Sie ist in Los Angeles aufgewachsen. Als junges Mädchen hatte sie schon kleinere Rollen in Filmen aber zu Starruhm kam sie erst 1928 als weibliche Hauptdarstellerin in Erich von Stroheim's "The Wedding March". In vielen anderen Rollen spielte sie an der Seite von Gary Cooper, Ronald Colman, Fredric March, William Powell, und Richard Arlen. Am meisten Indentifizierte sie sich mit ihrer Rolle in KING KONG (1933) als das Mädchen das vom Riesenaffen auf das Empire State Building geschleppt wurde. Mit dieser Rolle sollte sie zur Kultfigur werden. Mitte 30er Jahre wurde Fay Wray vorwiegend in billigen Action Filmen eingesetzt. Mit ihrem ersten Ehemann dem Autor John Monk Saunders war sie von 1928 bis 1939 verheiratet. 1942, nach ihrer Heirat mit ihrem zweiten Ehemann dem Drehbuchautor Robert Riskin zog sie sich vom Filmgeschäft zurück. Nach dem Tod von Robert Riskin machte sie ein Comeback, vor allem in Charakter Rollen. 1958 zog sie sich aber ganz aus dem Filmgeschäft zurück. Fay Wray hat auch einige Stücke geschrieben die aber nicht sehr erfolgreich waren

 

Vina Fay Wray "Fay Wray"  (15. 09. 1907 - 08. 08.2004)

Aus Rocky Horror Picture Show (1975)

Whatever happened to Fay Wray? 

Then something went wrong for Fay Wray and King Kong! (Science Fiction Double Feature)

          Fay wray